Durchatmen | Update

Mixen, mixen, mixen und mixen.

Die Demos für die Umfrage stehen und unsere Arbeit konzentrierte sich in der letzten Woche darauf den Sound voranzubringen. Gleichzeitig kommen während des Produzierens auch immer mal wieder neue Ideen für die spätere Umsetzung zu einem Live-Set und am Ende zeichnet sich doch immer wieder das gleiche Bild ab.

Denn letztlich kann man alles so gut planen wie man möchte; es kommt immer anders. In dem einen Aspekt mehr und in einem anderen weniger, doch bleibt es in gewisser Art und Weise eine Überraschungstüte. Das macht es jedoch spannend und die künstlerische Freiheit findet immer wieder neue Wege. Dies auch nicht zuletzt deshalb, weil unsere Musik nicht so einfach in ein Genre zu stecken ist. Grenzen sind bei uns deshalb weiter gesteckt und noch gibt es keine Erwartungshaltung, die es zu erfüllen gilt. Auch so ist es für einen Künstler natürlich umso schöner, wenn er komplett auf Grenzen und Regeln verzichten kann. Schließlich machen wir Musik und Musik bedeutet Gefühl und Emotion; bedeutet Dynamik in seinem weitesten Sinne. Ob durch Lautstärke, Frequenzen oder Bewegungen. Am Ende möchte man jedoch Geld verdienen um als Künstler existieren zu können. Noch stehen wir  am Anfang und können einen so freien Anlauf wagen, wie wir möchten. Die Umfrage wird sicherlich spannend werden und neben dem mixen haben wir die letzte Woche auch deshalb genutzt, um einfach mal wieder ein bisschen durchzuatmen, bevor es »wild« wird.

Die Projektplanung hat sich ebenfalls ein wenig verändert. Schließlich sollte die Umfrage bereits gestartet sein. Auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es jedoch nicht an, da andere Aufgaben weiterlaufen und vorgezogen wurden. Neue Ideen für Songs werden entwickelt und an alten Demos weitergearbeitet und verfeinert. Alle Aufgaben, die durch die Auswertung der Umfrage beeinflusst werden, müssen jedoch warten. Wir haben einen relativ großen Puffer für die Laufzeit der Umfrage und die Auswertung eingeplant. Von dort können wir nun ohne Probleme ein wenig Zeit abknapsen und deshalb mehr Aufmerksamkeit in den Mix stecken. Der Start steht trotzdem kurz bevor und dann beginnt eine neue Etappe auf unserer Reise.

Bis dahin

SnD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*